Die Idee

Das Investment aus Niedersachsen

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat es einmal mehr vor Augen geführt: Die Strategie des Kaufens und Liegenlassens kommt an ihre Grenzen. Was in vergangenen Zeiten das Erfolgsrezept war (so Börsenaltmeister André Kostolany) funktioniert nicht mehr uneingeschränkt. Die Gründe dafür sind vielfältig. In erster Linie sind hier die verkürzten Lebenszyklen von Produkten und auch Geschäftsmodellen zu nennen. Auch die weltweit gleichzeitige Verfügbarkeit von Informationen und damit das schnelle Kaufen und Verkaufen an allen Märkten der Welt hat an der Börse zu heftigeren Ausschlägen geführt.

Wir haben uns daher im Jahre 2007 entschlossen, den Aktienanteil unserer Mandanten exklusiv in den Dachfonds „S&H Globale Märkte“ zu überführen, in dem wir flexibel auf die entsprechenden Situationen reagieren können. Neben den wichtigen Fragen: „Welche Märkte sind attraktiv für ein Aktieninvestment?“ und „Welcher Fonds erscheint uns geeignet diesen Part abzudecken?“ können wir flexibel auf sich bildende Trends reagieren. Wir beziehen dabei sowohl die Bewertungen in den Märkten als auch die Markttechnik (Markttrends, die Stimmung im Markt), vorhandene Liquidität und Volkswirtschaftliche Daten in unsere Investitionsentscheidung mit ein. Nur so kann es nachhaltig gelingen, die Abwärtstrends in der Wertentwicklung günstiger zu gestalten und gleichzeitig die Aufwärtstrends der weltweiten Aktienmärkte vollmitzunehmen und möglichst sogar zu übertreffen.


Da der Fonds exklusiv für die Mandanten der fikon Finanz-Konzepte GmbH, Schortens und der Hölscher Invest, Hannover aufgelegt wurde, sind uns die Anleger des Fonds bekannt.

In monatlichen Reports informieren wir über die Wertentwicklung in der Vergangenheit, unsere Maßnahmen, aber auch über unsere Sichtweise der Entwicklung in der Zukunft und damit verbundene zukünftige Fragestellungen.

Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH
Am Park 5 · 26419 Schortens 
Hebbelstr. 3 H · 30177 Hannover

Top-Bewertungen

Vielfach ausgezeichnete Berater. Zuletzt Stefan Hölscher 2016